Zum Hauptinhalt springen

Wir tragen Verantwortung für unseren Standort

Der guter Ruf und die damit verbundene lokale Verantwortung des gesamten DVV-Konzerns stützen sich darauf, dass jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter unseren Unternehmenswerten entsprechend handelt und Vorschriften sowie rechtliche Vorgaben beachtet.

Unsere Corporate Governance (zu Deutsch: Grundsätze der Unternehmensführung) ist durch Eigenverantwortung, Aufrichtigkeit, Loyalität sowie Respekt gegenüber den Mitmenschen und der Umwelt bestimmt.

Um diese Grundsätze zu leben, übernehmen wir als Duisburger Konzern Verantwortung für den Standort, Gesellschaft und unsere Umwelt. Darüber hinaus legen wir großen Wert auf Transparenz. Aus diesem Grund können Sie sich auf dieser Seite den DVV-Verhaltenskodex, das Vergütungssystem unseres Vorstands sowie die gemeinsamen Gleichbehandlungsberichte der DVV und der Stadtwerke Duisburg AG anschauen oder herunterladen.

Unser Verhaltenskodex

Trotz der vielfältigen Aufgaben, die wir wahrnehmen, gilt überall im DVV-Konzern dasselbe Werteverständnis:

– Ehrlichkeit
Verlässlichkeit
– Fairness
– Integrität im Sinne der Einhaltung von Recht und Gesetz

Unser Verhaltenskodex fasst wichtige unternehmenspolitische Grundsätze und Richtlinien der DVV zusammen und gibt Orientierung zu den grundlegenden ethischen und rechtlichen Pflichten aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Als Ansprechpartner für Korruptionsbekämpfung steht ein externer Vertrauensanwalt zur Verfügung.

Zum Verhaltenskodex

Die Vergütung der DVV-Geschäftsführung

Unser unternehmerisches Handeln basiert auf dem Grundsatz von Verantwortung und Transparenz.
Aus diesem Grund veröffentlichen wir freiwillig die vom Aufsichtsrat der DVV festgelegten Vergütungen der Geschäftsführung in weitergehender Form.

Die Vergütungsübersicht erscheint jährlich für das jeweilige Vorjahr und beschreibt auch, wie sich die Vergütungen der Vorstandsmitglieder zusammensetzen.

Zum Vergütungssystem 2016

Gleichbehandlungsberichte der DVV und der Stadtwerke Duisburg AG

Als Unternehmen in der Energiebranche sind wir dazu verpflichtet, ein Gleichbehandlungsprogramm für alle mit Tätigkeiten des Netzbetriebs befassten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu veröffentlichen. Darin werden verbindlichen Maßnahmen zur diskriminierungsfreien Ausübung des Netzgeschäftes sowie Vorkehrungen zur Sicherstellung und Überwachung der Gleichbehandlung festgelegt. 

Gleichbehandlungsbericht 2015

Zum Bericht

Gleichbehandlungsbericht 2016

Zum Bericht

Gleichbehandlungsbericht 2017

 

Zum Bericht